Bunnies im Warhol Style //Osterideen

Schönen Gründonnerstag-Abend allerseits!

Heute ist hier der Hase los, bzw. die Hasen. Darf ich vorstellen? Das sind Emilia und August(-inchen), die hier hundertfach (naja ganz so schlimm ist es noch nicht aber fast ) aus dem Bildschirm leuchten.  Die letzten Jahre ist Ostern immer ziemlich spurlos an mir bzw. unsrer Wohnung vorüber gegangen. Osterdeko war irgendwie nicht so mein Ding und die freien Tage habe ich ausgiebig genutzt, um in Südamerika und der Karibik rumzutingeln. Aber bis letztes Jahr hatte ich ja auch noch keinen Blog. Und vor allem noch keine Kaninchen! Denn wenn man sich mal ein bisschen in Bloghausen umschaut, merkt man schnell, dass Osterdeko nicht unbedingt kitschig und altbacken daherkommen muss. Die Inspirationen sind nur so auf mich eingeprasselt, und dann war für mich schnell klar: wenn schon an Ostern kein Auslandsaufenthalt, dann gibt’s einen Osterhasen-Overload und zwar mit Emilia und August!

Als stolzer Haustierbesitzer verhält man sich ja manchmal ähnlich dämlich, wie frischgebackene Eltern. Aber es ist halt auch so schön, ständig so ein Hasenbild zu whats-appen. Oder zu Instagrammen oder zu Facebooken… Und irgendwie bin ich auf die grandiose Idee zu kommen, aus dem nicht gerade kleinen Fundus zwei passende Bildchen auszusuchen, die zwei Häschen auszuschneiden und bunte Buttons zu produzieren. Was für den Andy Wahrol die Marilyn, sind für mich die Fellnasen. Gesagt getan. Und ihr seht, ich habe die Dinger ausgiebigst genutzt. Die filigrane Pastell-deko mit den Orgiami-Kranichen musste weichen. Denn jetzt wird’s bunt.

Neben einem Poster mit allen Warhol-Bunnies habe ich die hasige Definition von Osterstrauch kredenzt. Die Pflanzenübertöpfe wurden auch durch etwas knalligere ausgetauscht, passend zu den Bonbonfarben der Bilder. Und ich konnte es nicht lassen, ein Nest zu befüllen. Das habe ich ja noch nie gemacht! Als Kind war ich ja eher der Nestchen-Konsument. Und danach fand Ostern wie gesagt ja nicht wirklich statt. Aber jetzt ist das Patenkind in das Nestchen-Such-Alter gekommen. Und ich wollte ihm sowieso eines schenken. Bis dahin wird es jetzt in abgespeckter Version als Deko-Element missbraucht. Und beim Anblick dieser Farben hatte ich irgendwie Lust dazu noch Cupcakes mit Himbeer-Frosting zu stellen. Wäre ja nix, wenn die Cupcakes ohne entsprechende Hasen-Bestückung auskommen müssten! Wer von euch sich jetzt ganz traurig und hasenlos fühlt oder einfach auch so tolle Punkte ausdrucken und in Cupcakes stecken will, kann sie hier abrufen und abspeichern. Ansonsten wünsche ich euch frohe Ostern, ich geh dann mal die Kaninchen fotografieren ;-) Entspannt euch schön! Alles liebe *thea

 

Advertisements