Drei mal 3×3 im Mai

Der Municorn-Mai frei nach Instagram

Ja mei, jetzt isser aber scho‘ lang vorbei, der Mai. Ich weiß, es ist schon fast Juli und kein Spatz pfeift mehr nach dem Mai. Aber nur weil ich es bisher noch nicht geschafft habe, gebe ich meinen Monatsrückblick nicht auf. Denn ich möchte mich ja auch in weiterer Zukunft noch an die kleinen Dinge und größeren Alltagsmomente erinnern können, der eigentliche Sinn der „Drei mal 3×3“ Reihe . Die Momente sind zwar nicht mehr ganz so fresh in meinem Hirn, höchste Zeit sie aufzuschreiben! Fresh wars die erste Zeit im Mai auch. Regen und mildere Temperaturen haben sich abgewechselt. Daher kommt wohl auch das satte Wiesengrün, das im Mai immer so präsent ist. Begleitet von permanenter Heuschnupfen-Müdigkeit habe ich in den Wiesen zwar nicht ganz so viel Spaß, wie die Häschen im Gras (höhö) aber zumindest habe ich es doch mit dem Radl am Flaucher-Biergarten vorbei zur Menterschwaige geschafft und auch eine Wanderung am schönen Tegernsee unternommen. Nebenbei schlemmen wir laut Instagram-Zeitrechnung nun schon fast seit drei Monaten Erdbeeren und der Balkon wurde begrünt.

Buntes Treiben quer durch die Stadt gab’s natürlich auch im Mai. Kulturelles Highlight war der Abend mit Mrs. I. im Lustspielhaus. Bruno Jonas, bayerisches Kabarett vom feinsten. Vielen Dank nochmal für das tolle Geschenk! Fast genauso viel gelacht haben Mr. X und ich auch im Kino bei „A long way down“. Britische Filme mögen wir sehr und auch dieser ist zu empfehlen. Auf den roten Teppich bei der Campari Night der Bars – nein ich bin natürlich NICHT die mit dem grazilen Füßchen im stylischen Pump – gings spontan mit den Kollegen der Kategorie jung und wild  – oder wie selbst ernannt „young and clever“. Ich war von allen am wenigsten young, das Attribut clever wird hier nicht zur Diskussion gestellt ;-) Gastronomisch darf natürlich nie das Bavarese fehlen und auch in der Goldmarie habe ich einen Abend mit den Mädels und feines Essen genossen. Tataaaa und Vorhang auf, jetzt gibts auch noch eine Blog-Premiere! Neben Einhorn und Kaninchen kann ich nämlich auch Katze, jawohl! Liebe Mrs. N. vielen Dank für diesen tollen Jogging-Anzug! Mr. X hatte am Anfang etwas Angst, dass er nachts leuchtet, aber mittlerweile haben sich alle Homies an die Optik gewöhnt. Mehr Mut zur Katze, Miau!

Lieber Besuch aus Berlin war da,  gleich mit ihr zusammen das erste Flaucher-Prosecco-Picknick in diesem Jahr genossen, dicht gefolgt vom ersten Grill-Nachmittag. Momente, die ich liebe in dieser Stadt: Man lässt sich irgendwo nieder, und plötzlich kommen noch Freunde, und die der Freunde und plötzlich hat man eine spontane Mischung lieber Menschen, einen Grill, die Sonne und das Meer äh die Isar ;-) Hasen-Highlight im Mai: Krallenschneiden. August fands nicht ganz so cool aber diesen Schnappschuss wollte ich euch nicht vorenthalten. Neben dem Gardasee-Trip, ich habe berichtet, gabs noch einen schönen Ausflug mit Mrs. A. in ihre alte Heimat zu ner 30ger-Feier nach Regensburg. Regen in Regensburg gab’s auch und einen Stop an der Wallhalla bei der Rückfahrt. Wenn ihr mal in Regensburg seid, holt euch unbedgint einen Kuchen beim Cafe Opera! Hmmm fein. So das wars auch schon wieder, bald kommt der Juni-Rückblick ;-)

Einen schönen Samstag und Rest-WM-Juni
wünscht euch *thea

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s