UFF//#46 Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn

Und wieder einmal hat der Christopher zugeschlagen und die Bine auch. Sie haben mir nämlich beide ein Bild vom Cover dieses Buches geschickt.

Bildquelle: Amazon *Affiliate Link*

Und ich glaube dieses Buch hat nicht nur einen coolen Titel, sondern ist bestimmt auch lustig. Für Eltern. Und solche, die es werden wollen. Und vielleicht auch für uns, die wir ja mal Kinder (verzweifelter Eltern?) waren. Also ich glaube der nächste, der in meinem Freundeskreis ein Kind kriegt, bekommt es zur Geburt, hehe. In dem Buch gehts um die nicht ganz legalen Erziehungstricks, mit denen Eltern sich so behelfen. Und folgendes Praxisbeispiel hat mich dann kurz überlegen lassen, was meine Eltern eigentlich mir alles so erzählt haben, damit ich mal Ruhe gebe: Eine Mutter bittet ihr Kind mehrmals, sich anzuschnallen. Begründungen wie „weil es gefährlich ist“ oder „weil man das so macht“ stießen auf taube Ohren. Aber wenn die Mutter dann einfach so: „Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn“ nach hinten ruft, schnallt sich das Kind an – ohne Nachfragen, ohne Murren und Trotz. Aber wer will auch schon Schuld am Tod eines Einhorns sein?

UFF// was ist das? (fast) Jeden Freitag nutze ich diesen Blog als kleines Ventil für meine Vorliebe für Einhörner, Katzen, Otter etc. Ich suche Dinge aus der realen oder virtuellen Welt, um das Einhorn und seine Freunde zu ehren. Meine Leser machen dabei mit und schicken mir ihre Entdeckungen.

Advertisements