Urban Jungle Bloggers // Plants and Art

Urban Jungle Bloggers - Plants and Art

Heute gibt es schon mal eine kleine kleine Sneak Peek in unser Schlafzimmer zusammen mit dem letzten Motto der Urban Jungle Bloggers „Plants and Art“. Zwar bin ich nicht wirklich ein Kunstkenner, aber ich treibe mich immer gerne auf Flohmärkten und in Antikläden herum und wenn mir da ein Bild gefällt, nehme ich es mit. Außerdem darf ja jeder selbst bestimmten, was für ihn Kunst ist. Leider bin ich offiziell zwei Tage zu spät, denn das war eigenltich das Motto im September. Aber nachdem ich gestern noch meine neueste Ebay-Ausbeute, den Pflanzhocker mit Messingfüssen, von der Post geholt habe, hat mir diese Ecke in unserem Schlafzimmer mit den beiden Bildern und den Pflanzen so gut gefallen, dass ich mich jetzt doch noch schnell in die Plants & Art-Beiträge einreihen wollte. Zu diesem Motto hätten auch noch ein zwei andere Ecken im Schlafzimmer gepasst – aber eine Roomtour soll es hier ja auch noch geben. Ich wünsche euch ein wundervolles Wochende mit dem goldenen Oktober und der Wiesn!

Advertisements

6 Kommentare zu „Urban Jungle Bloggers // Plants and Art“

  1. Oh, was ist dieser Hocker schön! *Neid*
    Du hast ja schon eher einen grünen Daumen, der ist bei mir eher Grünbraun: alles was bei mir überlebt darf bleiben :D Inzwischen habe ich schon einige Pflanzen rumstehen, die resistent genug sind.
    Ich bin schon sehr gespannt auf deine Wohnungstour!

    1. haha ich arbeite mich gerade auch so von grünbraun zu grün hoch ;-) zwei von den drei abgebildeten Pflanzen sind erst zwei Wochen alt, mal schauen wie lange sie überleben. Mit der Wohnungstour muss ich jetzt wirklich bald mal anfangen..aber so wie es immer ist, fehlt halt überall noch was..Grüße!

    1. vielen Dank ;-) In München habe ich letztens gelernt, dass der wöchentliche Flohmarkt auf dem Olympiastadion-Parkplatz gar nicht so schlecht ist – da habe ich das kleine weiße Porzellantöpfchen her mit dem goldenen Rand und noch ein paar weitere Schätzchen gefunden. Ansonsten schaue ich regelmäßig immer in die aktuellen Kleinanzeigen bei ebay und quoka oder das klassische ebay, wenn ich was suche. Es kann ein paar Wochen dauern – aber meistens findet man mit etwas Geduld schon was man braucht. Was ich auch gelernt habe, wenn man die Begriffe des Einrichtungstrends sucht, zB „shabby chic“, „industrial“ oder „mid century“ wirds gleich mal teurer – aber anders ist es nicht so einfach zu finden…

      1. Cool danke für die Tipps. Quoka kenne ich gar nicht, muss ich mir mal anschauen. Ich habe auch eine Schwäche für Porzellan, da würde ich auf dem Flohmarkt immer am Liebsten sämtliche Bestände aufkaufen. Aber dafür ist meine Wohnung nicht groß genug :D

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s