Gehirnfasching // Update wegen Blogvermissung

blog update municorn

Liebe Municorn-Freunde,

ich habe schon länger nichts mehr gebloggt. Aber nicht weil ich keine Lust mehr habe – sondern weil – wie sonst auch bei Schreibpausen – die liebe Zeit gerade andere Prioritäten setzt. Und dabei ist es jetzt nicht so, dass viel persönliches passiert ist, über das ich nicht öffentlich schreiben möchte – nein das Gegenteil ist der Fall! Ich habe das Gefühl es sammeln sich gerade so viele Erlebnisse aber auch Vorhaben und Gedankengänge plus eine Menge an Fotos an, die ich alle irgendwo auf dem Municorn haben und mit euch teilen will. Einige sind überreif – andere noch gar nicht und für wieder andere ist nur die Idee vorhanden. Daher habe ich spontan entschieden, ich schreibe hier mal ein kurzes Update, weil ich große Lust zum Bloggen habe und gebe euch auch eine kleine Vorschau, bevor sich der Wust an Themen und Ideen angesichts des Menge selbst blockiert. Meiselt mich aber bitte nicht fest – ich schreibe doch immer irgendwie frei nach Bauchgefühl und Laune – daher werden manchmal auch lang geplante Themen so lange verschoben bis sie verstauben und andere Themen, meistens Gehirnfasching, rattern so schnell in meinem Kopf rum, dass sie spontan runtergeschrieben und gepostet werden. Also vielleicht doch weniger eine Vorschau als ein Einblick. Wer mir auf Facebook oder Instagram folgt, hat einiges mitbekommen – dennoch kommt jetzt – auch für die innere eigene Ordnung eine kleine Übersicht, was mich gerade so beschäftigt…

travel impressions london

on the road again…

Mein eigentlich immer vorhandenes mal mehr mal weniger unterschwelliges Fernweh konnte in den letzten beiden Wochen ausgiebigst befriedigt werden. Zusammen mit Mr.X habe ich die Koffer für zwei tolle verlängerte Wochenend-Trips gepackt. Das erste Mal in meinem Leben war ich in England und habe in fünf Tagen London viel sehen und erleben können. Und nach nur einem kurzen Zwischenstopp in der Heimat stand etwas besonderes für mich an: Meine erste Bloggerreise! Der österreichische Tourismusverband hat nämlich das Municorn entdeckt und eingeladen. Ich weiß, für große Blogs ist es Routine – aber für mich eine Premiere und vor allem ist Reisen ja eines der Dinge, die ich am liebsten mache und darüber schreibe – ins österreichische Nachbarland sowieso, daher Riesenfreude meinerseits! Die Kurstadt Baden bei Wien war das Ziel und nach Wien direkt ging es anschließend auch noch. Die Kamera und das Handy haben nicht nur wegen den sommerlichen Temperaturen geglüht. Ich habe auch schon etwas Angst vor meiner Handyrechnung, habe nämlich doch etwas hemmungslos Datenpakete gekauft, um meine Foto- und Reiselust entsprechend auf den Social Media Kanälen zu zelebrieren ;-) Freut euch also auf einige Posts mit Reisetipps und Foto-Impressionen.

baden rosentagepacking for adventures interieur

Interieur-Projekte

Letztes Jahr war es immer wieder ein Thema hier – wir haben renoviert und sind zusammen gezogen. Ich hatte mich so darauf gefreut, alle Räume zu gestalten und euch auf eine Roomtour mitzunehmen. Einen kleinen Einblick und Küche, Schlafzimmer und Balkon konnte ich euch geben – aber wie es so ist mit dem Einrichten – man ist nie fertig. Ich bin halt eine Trödelliese – im doppelten Sinn. Erstens lasse ich gerne mal was liegen – und zweitens bin ich immer auf der Jagd nach ganz besonderen Schätzen auf Flohmärkten oder Kleinanzeigen, weswegen es auch mal ein paar Monate dauern kann, bis der Rattan-Schaukelstuhl einzieht. Und zack – jetzt ist schon wieder Sommer und der Balkon sollte wirklich mal gerichtet werden. Außerdem gibt es noch ein Küchenschränkchen, das auf seine Anbringung wartet – vom bisher noch nicht gefundenen Wohnzimmerteppich und dem noch recht konzeptlosen aber nötigen Gäste-/Ankleide-Zimmer Makeover mal abgsehen.

Veggie BBQ PreparationSummertime und Picknickliebe

Der Sommer in München ist für mich die schönste Zeit überhaupt. Ich verliebe mich jedes Jahr aufs neue in die Stadt. Was neben dem Radl als ständiger Begleiter dazugehört: draußen essen. Ich würde mich schon fast als Picknickprofi bezeichnen – nehme so gerne meine Brotzeit in den Biergarten mit und der Flaucher vor der Haustüre mit einem Sprung in die Isar macht doch am meisten beim Grillen oder anderweitigem Snacken Spaß. Viele vegetarische und vegane Ideen habe ich in meinem Kopf und auch schon ausprobiert. Ich hoffe, dass Wetter und terminfreie Tage mal in einem passenden Raum-Zeit-Kontinuum zueinander finden und ein Blogshooting ermöglichen. Vielleicht ja auch mal ein Video?

plasticfree shopping

möchtegern #ökotussi

Das Thema Nachhaltigkeit beschäftigt mich nach wie vor und in dieser Richtung neue Dinge auszuprobieren und gute Gewohnheiten beizubehalten oder auszubauen macht mir sehr viel Spaß. Nach den vielen Schlemmereien unterwegs habe ich richtig meine Lunchbox vermisst und merke, wie gut mir das viele vegane Essen, das ich in meinem Alltag eingebaut habe, tut. Auch versuche ich, weniger Plastik um mich rum zu haben und habe dem verpackungsfreien Supermarkt in der Schellingstraße einen Besuch abgestattet. Ich lese schon länger #zerowaste Blogs und schaue welche Inspirationen ich so unter dem Hasthag finde. Gerade gibt es ja auch einige Kampagnen zu dem Thema, wie weniger Plastik ist Meer, die noch mehr dazu motivieren. Ich möchte mir da keinen Druck machen und nicht von heute auf morgen meinen kompletten Konsum umstellen – aber doch merke ich, wie ich in den letzten Jahren mit ziemlich kleinen Schritten immer ein bisschen mehr Nachhaltigkeit ins Leben gelassen habe. Aktuelle Neuerungen: Ich bin ich am überlegen, mit welchem System ich meine Kapsel-Kaffeemaschine ersetzen möchte – nachdem wir in unserem Airbnb in London eine klassische Bialetti hatten, bin ich von der bisher favorisierten Chemex wieder abgekommen, weil ich wohl doch eher der Typ Siebdruck bzw. Esspresso als Filterkaffee bin… dazu möchte ich bald mehr schreiben – auch über die anderen Neurerungen und Tricks die in meinem Alltag so Einzug gehalten haben.

Blogpläne

Ja ich will ein neues Layout und ja ich will auch auf wordpress.org umziehen – aber will ich auch einen neuen Rechner, weil mein Notebook so klein ist und nicht mit der Absicht,  viel zu hause zu texten und Fotos zu bearbeiten, angeschafft wurde? Somit würde mein Bloghobby doch recht teuer … hmmmm Gretchenfrage… der imac ist doch schon sehr chic.. und Platz dafür gibts schon auch… Engelchen und Teufelchen haben noch nicht ausdiskutiert und vor allem hat der große, dicke Schweinehund da ja auch noch ein Wörtchen mitzureden, der lieber bloggt als Bloglayouts erstellt …

Ihr seht – viele Themen in meinem Leben, die den Blog beeinflussen – und auch durchs Bloggen und die Blogs, die ich lese beeinflusst werden. Mal schauen, was davon in die Umsetzung kommt – das eine eher das andere später. Nicht sonderlich hilfreich ist dabei, dass ich gerade den lang ersehnten dritten Band der Clifton-Saga begonnen habe…aber so wie ich den gerade verschlinge dürfte der in zwei Tagen sowieso kein Hinderungsgrund mehr darstellen ;-)

Ich habe so einen Update-Post bisher noch nicht gemacht, hatte gerade einfach mal Lust dazu und lese sowas auch immer gerne bei anderen. Ich hoffe, solche Art von Beiträgen gefällt euch auch hier. Wenn euch ein Thema besonders interessiert oder ihr einen Wunsch habt, freue ich mich wie immer über Feedback. Die liebe Jasmin hatte sich letztens einen Einblick in meine Reiserei mit Airbnb gewünscht – den ich gerne gebe – das steht also auch noch auf der Liste!

Bis dahin kommt gut ins Wochenende,

*thea

relaxing in london

Advertisements