Palma, Santa Catalina und Domingo, mein Espandrilles-König von Mallorca

Vor circa einem Jahr habe ich mit meinem Freund ein paar wunderbare Tage auf Mallorca verbracht und noch so einiges auf der Festplatte, über das ich bloggen möchte. In einem ersten Beitrag  habe ich bereits über unsere schöne Unterkunft und das Örtchen Ses Salines geschrieben. Heute habe ich einen Shopping-Tipp in Palma für euch.

Als ich in Palma de Mallorca gelandet bin, hatte ich noch einen halben Tag Zeit, bevor ich meinen Freund getroffen habe und wir zu unserer Unterkunft im Südosten der Insel gefahren sind. Auf einigen Blogs habe ich gelesen, dass Santa Catalina ein nettes Viertel sei, wo man nette Läden aber vor allem auch auf eine hippe, urbane Restaurantszene treffen kann. Neugierig wie ich war, habe ich mich also von Google Maps gleich nach Santa Catalina führen lassen. Wirklich groß ist das Viertel nicht und um die Markthalle herum sieht man gleich einige Cafes und Restaurants.

Und weil ich auf der Suche nach einer schönen Korbtasche war, bin ich gleich in den Laden „Magatzem de Santa Catalina“ geschlendert. Und was sehe ich? Eine große Auswahl an qualitativ hochwertigen Espandrilles. Ich finde es ja super, das Espandrilles in den letzten Jahren eine Rennaissance erlebt haben und es auch schicke Modelle gibt, die mehr als bequeme Strandschlappen sind. Leider fallen die meistens ja recht schnell auseinander oder leiern aus – aber ich trage die aus Palma jetzt schon in der zweiten Saison, sie sind so weich und bequem, einfach super!

Nach einem kurzen Plausch mit dem Besitzer Domingo hat er mir erzählt, dass er die Schuhe selbst anfertigt. Wie cool ist das denn? Ich bin ja immer auf der Suche nach Stücken, wo man weiß unter welchen Umständen sie produziert wurden und hier kann man direkt mit dem Schuster reden. Das ist auch wichtig zu wissen, denn er hat nicht alle Modelle in allen Größen fertig im Laden. So habe ich mich nach einiger Überlegung für zwei Modelle entschieden, die er mir dann angefertigt hat. Beim Rückflug sind wir dann nochmal bei ihm vorbei gefahren, um die Schuhe zu holen.

Ich finde, wenn ihr in Palma seid, ist es auf jeden Fall eine schöne Ecke für einen Cafe oder auch zum Essen gehen und bei Domingo vorbei zu schauen. Er ist wirklich super nett und lustig und hat mir auch gesagt, falls was bei seinen Schuhen kaputt geht, kann man immer bei ihm vorbei schauen und er richtet es – auch wenn Freunde von mir nach Mallorca reisen könnte ich sie ihnen ruhig zum reparieren mitgeben. Ich habe für ein Paar goldene und ein paar Leder-Espandrilles insgesamt 90€ gezahlt, wenn ich mich recht erinnere.

Ansonsten verkauft er aber auch Hüte, Korbtaschen und vieles mehr, das er nicht selbst macht. Hier sind die Daten zu Domingos Laden:

 

Magatzem de Santa Catalina
Placa Navegació, 2 A
Palma, Santa Catalina
mon – sun 10.00 am – 3.00 pm
phone: +34 606 40 29 40
Website

und hier noch ein paar Tipps aus dem Netz zu Santa Cantalina im Allgemeinen:

https://www.ohhhmhhh.de/santa-catalina-hier-shoppt-und-schlemmt-man-jetzt-auf-mallorca-sagt-insel-expertin-jana-riedel-und-verraet-die-besten-tipps/

http://cookiesformysoul.de/palma-von-einer-seiner-hippsten-seiten-food-shopping-tour-durch-santa-catalina-die-erste/

Ach ich könnte ja ständig nach Spanien fahren und so ein Bummel durch Santa Catalina käme mir jetzt gerade recht :D Falls ihr dieses Jahr nach Mallorca kommt, schaut doch mal bei Domingo vorbei und bestellt ihm einen Gruß von mir.

 

Advertisements